Willkommen auf unserem Museumsblog!

Blickt mit uns hinter die Kulissen des Museumsalltag: Wie kommt ein Exponat in die Vitrine? Wie wird Geschichte gemacht und wer macht sie eigentlich? Wie arbeitet unsere Stadtarchäologie?

Ansprechen und Mitmachen sind sehr willkommen!

Engel im Portal der Engelskapelle im Paderborner Dom. Foto: A. Beißner

11.12.2017

Museumskoffer Teil 3 - "Die Engel im Dom zu Paderborn"

Vom Himmel hoch, da komm ich her...

Dieses Weihnachtslied aus der Feder Martin Luthers kam mir sofort in den Sinn, als ich die Anfrage bekam, ob ich Lust hätte, einen Museumskoffer für eine Ausstellung zum Domjubiläum in Paderborn zu gestalten. Drei Themen waren noch zu vergeben und eines davon war „Die Engel im Dom zu Paderborn“.

Sofort habe ich freudig zugesagt, denn seit ich vor 2 Jahren gemeinsam mit e ...

mehr...

St. Heinrichglocke, Pegina Pacisglocke und St. Meinolphglocke hoch oben im Dom. Foto: L. S. Tillmann

06.12.2017

Ein Dom zum Anfassen - Teil 2: Der Museumskoffer "Paderborner Domglocken"

Ein versteckter Schatz im Dom

Man sieht sie nicht und trotzdem sind sie da. Sie sind der versteckte Schatz des Doms und haben eine wichtige Rolle, denn: Sind es nicht die kirchlichen Glocken, die (eigentlich!) ein alltäglicher Begleiter aller Paderborner sind? Naja, zumindest wieder in voller ab dem 22. Juli 2018. Hören kann sie jeder, doch man hat selten die Chance, die Glocken zu besichtigen oder gar i ...

mehr...

Der international erfolgreiche Museumskoffer "Die Küche einer Bergarbeiterfrau" von Franziska Rausch (ausgestellt 2008 UNESCO Welterbestätte Zeche Zollverein, 2010 UNESCO Paris; 2012 Auswärtiges Amt Berlin) lädt zum Anfassen und Ausprobieren ein. (Foto: J. Ströter-Bender)

10.11.2017

Die Museumskoffer als Teil der UNESCO-Welterbebildung

Ein Beitrag von der Projektleiterin Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender

Mit Museumskoffern, Ideen- und Materialkisten lebt die bedeutsame Tradition von selbst hergestellten und/oder zusammengestellten Ausstellungs- und Unterrichtsmaterialien wieder auf. Hier wird wie in einem „echten“ Museum ein Ausstellungsraum geschaffen werden, in dem gesammelt, bewahrt, archiviert, dokumentiert und letzthin präsentiert werden soll. Die I ...

mehr...

Eröffnung der neuen Sonderausstellung: Das Museum, die Universität und das Erzbistum Paderborn laden herzlich ein.

26.10.2017

Ein Dom zum Anfassen: Der Museumskoffer „Libori – die fünfte Jahreszeit“

In den kommenden drei Monaten sind bei uns in einer Sonderausstellung die Museumskoffer der Kunststudierenden der Universität Paderborn zu sehen – und anzufassen! Was aber ist eigentlich ein Museumskoffer? Er ist eine kompakte Entdeckerkiste, ein mehr oder weniger handlicher Vermittlungskasten, der sich mit verschiedensten (historischen) Inhalten befas ...

mehr...

Teil der langen Tafel in der Sonderausstellung "Gaumenschmaus und Augenfreude", Foto: Hoffmann

20.10.2017

Unsere (Fr)Esskultur?

Das Kochen ist eine der bedeutendsten kulturellen Errungenschaften. Doch nicht nur das Zubereiten der Nahrung, das die Kenntnis des Feuermachens und die Beschaffung nötiger Zutaten voraussetzt, sondern auch der gemeinschaftliche Verzehr mit allem „Drumherum“ gehört dazu: die Esskultur. Als wissenschaftliche Volontärin hier in der Kaiserpfalz gehört die Aus ...

mehr...

Foto: Burgemeister/LWL

10.10.2017

1000 Jahre Bartholomäuskapelle

Happy Birthday

Wenn man 100 Jahre alt wird, kommt mancherorts der Pastor zum Gratulieren. Doch eine exzellente dreitägige Geburtstagsfeier mit 23 vortragenden WissenschaftlerInnen und noch vielen Gästen mehr bekommt man wohl erst, wenn man 1000 Jahre alt wird (und so einiges „auf dem Buckel“ hat). Die Paderborner Bartholomäuskapelle feiert nämlich in diesem Jahr ihr vierstelli ...

mehr...

LWL/A.-L. Rosenthal

03.08.2017

Porphyr- ein herrschaftliches Gestein

Exponat des Monats 3

Auf den ersten Blick wirkt dieses Exponat tatsächlich etwas unscheinbar: ein rötliches Stück Gestein. Tatsächlich handelt es sich jedoch um ein Stück Porphyr, ein Gestein, dass bereits seit Jahrtausenden von Menschen abgebaut wird. In der römischen Antike war es ein Material, dass den Kaisern und ihren Familien vorbehalten war. Bestes Beispiel eines solchen  herrsch ...

mehr...

LWL/A.-L. Rosenthal

17.07.2017

Archäologie ist nicht nur Ausgraben

Die Kulturstrolche in der Kaiserpfalz

In den letzten Wochen konnten die Kulturstrolche noch etwas tiefer in die Archäologie eintauchen. Sie lernten dabei, dass Archäologie viel mehr ist, als einfach nur das Ausgraben von Objekten. Die Kinder konnten zum Beispiel selber die wissenschaftliche Erfassung von Funden durchführen und lernten im Museum in der Kaiserpfalz mehr über die frühmittelalterlich ...

mehr...

LWL/A.-L. Rosenthal

26.06.2017

Was machen eigentlich Archäologen?

Die Kulturstrolche in Paderborn

In den letzten beiden Wochen waren in der Kaiserpfalz wieder  die "Kulturstrolche" unterwegs. In diesem museumspädagogischen Programm können Kinder des 3. und 4. Schuljahres die Arbeitswelt von Archäologen und Museumsmitarbeitern eintauchen. Die Kinder kommen an mehreren Terminen ins Museum, lernen die typischen Arbeitsschritte - von der Bergung der Funde über di ...

mehr...

LWL/N.Baumann

12.06.2017

Ein bewegtes Leben-Bischof Meinwerk in Paderborn

Das Exponat des Monats 2

Zugegeben, nicht das Original, aber dennoch ist es ein bedeutendes Exponat für das Museum und für die Geschichte Paderborns: die Platte des Meinwerksarkophags.

Meinwerk wurde 1009 von Heinrich  II. in das Amt des Bischofs eingesetzt. Er startete ein umfangreiches Bauprogramm, das noch heute das Paderborner Stadtbild prägt.  Neben der Errichtung einer neuen Pfalz sor ...

mehr...