Willkommen auf unserem Museumsblog!

Blickt mit uns hinter die Kulissen des Museumsalltag: Wie kommt ein Exponat in die Vitrine? Wie wird Geschichte gemacht und wer macht sie eigentlich? Wie arbeitet unsere Stadtarchäologie?

Ansprechen und Mitmachen sind sehr willkommen!

Quo vadis? Foto: LWL/K. Burgemeister

18.04.2018

Richtung Zukunft

Museum digital?

Netzwerken, Bloggen und eine gepflegte Homepage gehören heute zur „Mindestausstattung“ einer jeden Institution – zumindest wird dies als selbstverständlich erachtet. Doch nicht nur das versteht sich unter dem Einsatz von digitalen Medien im Museum. Digitale Erfassung, Dokumentation und Inventarisation sichert Daten und macht Informationen leichter abruf ...

mehr...

Teil der langen Tafel in der Sonderausstellung "Gaumenschmaus und Augenfreude", Foto: Hoffmann

20.10.2017

Unsere (Fr)Esskultur?

Das Kochen ist eine der bedeutendsten kulturellen Errungenschaften. Doch nicht nur das Zubereiten der Nahrung, das die Kenntnis des Feuermachens und die Beschaffung nötiger Zutaten voraussetzt, sondern auch der gemeinschaftliche Verzehr mit allem „Drumherum“ gehört dazu: die Esskultur. Als wissenschaftliche Volontärin hier in der Kaiserpfalz gehört die Aus ...

mehr...

Foto: Burgemeister/LWL

10.10.2017

1000 Jahre Bartholomäuskapelle

Happy Birthday

Wenn man 100 Jahre alt wird, kommt mancherorts der Pastor zum Gratulieren. Doch eine exzellente dreitägige Geburtstagsfeier mit 23 vortragenden WissenschaftlerInnen und noch vielen Gästen mehr bekommt man wohl erst, wenn man 1000 Jahre alt wird (und so einiges „auf dem Buckel“ hat). Die Paderborner Bartholomäuskapelle feiert nämlich in diesem Jahr ihr vierstelli ...

mehr...

LWL/A.-L. Rosenthal

03.08.2017

Porphyr- ein herrschaftliches Gestein

Exponat des Monats 3

Auf den ersten Blick wirkt dieses Exponat tatsächlich etwas unscheinbar: ein rötliches Stück Gestein. Tatsächlich handelt es sich jedoch um ein Stück Porphyr, ein Gestein, dass bereits seit Jahrtausenden von Menschen abgebaut wird. In der römischen Antike war es ein Material, dass den Kaisern und ihren Familien vorbehalten war. Bestes Beispiel eines solchen  herrsch ...

mehr...

In Ermangelung der Bildrechte am Original hier ein Bild unserer Krone aus der Museumspädagogik. Kaum ein Objekt wird stärker mit dem mittelalterlichen Königtum verbunden als die Krone.

11.05.2017

Wählen im Mittelalter: Zustimmen oder...zustimmen

Das Jahr 2017 ist ein Superwahljahr: Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen und im Herbst steht auch noch die Bundestagswahl an, die für die nächsten Jahre die Grundlagen für die Regierung unseres Landes bestimmt. Aus diesem Anlass ist es interessant einen Blick in frühere Epochen zu werfen. Wer herrschte im Mittelalter?

Im Mittelalter regiert ...

mehr...

Foto: LWL

26.08.2016

Griffel weg!

Paderborner Exponate im Landesmuseum Herne 2

Diese Gussform eines Schreibgriffels wurde im Kreis Paderborn, genauer in Lichtenau gefunden. Das Alter des Stücks konnte bisher nicht erfahren werden. Was jedoch bekannt ist, ist, dass Karl der Große mit seiner Bildungsreform, die Fachleute auch als karolingische Renaissance bezeichnen, eine neue Bildungskultur antrieb. In der Nähe von Bischofsitzen und Klöst ...

mehr...

Die winterliche Pfalz, Foto:  LWL/C. Pluschke

16.12.2015

Weihnachten feiern wie Kaiser Heinrich II. (Teil 2)

„Auf diese Einladung hin kündigte der Kaiser dem Bischof sein Eintreffen an und befahl, alles Notwendige für sein Bad vorzubereiten.“ (Vita meinwerci, Cap. 178)  

Bei der Beschäftigung mit historischen Quellen gibt es eine wichtige Voraussetzung: Kritisch bleiben! Deswegen wird das Ganze auch „Quellenkritik“ genannt. Es geht um die Frage: Inwieweit entspricht der Quellenber ...

mehr...

Der verschneite Weg zum Museum, Foto: LWL/C.Pluschke

09.12.2015

Weihnachten feiern wie Kaiser Heinrich II. (Teil 1)

"Bischof Meinwerk aber beeilte sich, das begonnene Kloster [Abdinghof] zu vollenden, und lud den Kaiser, als der Chor flach eingewölbt war, zum Weihnachtsfest nach Paderborn ein.“ (Vita meinwerci, Cap. 177)

Ich bin „Paderborn-Frischling“ und habe erst vor kurzem mein Volontariat im Museum in der Kaiserpfalz begonnen. Seitdem habe ich Spannendes über die Geschichte der Pfalz ...

mehr...

Die Reichsinsignien in der Ikenbergkapelle. Foto: LWL/Burgemeister.

22.07.2015

Ungewöhnliche Ansichten Teil 2

Ungewöhnliche Ansichten gibt es wirklich viele im und um das Museum in der Kaiserpfalz. Wer sich einmal genau umschaut entdeckt, eine Vielzahl beeindruckende Bildern von Objekten, der Architektur oder einfach skurrile Eindrücke.

Das erste Bild unseres zweiten Teils ‚Ungewöhnliche Ansichten ‘zeigt die Reichsinsignien in der sogenannten Ikenbergkapelle. Das glän ...

mehr...