Willkommen auf unserem Museumsblog!

Blickt mit uns hinter die Kulissen des Museumsalltag: Wie kommt ein Exponat in die Vitrine? Wie wird Geschichte gemacht und wer macht sie eigentlich? Wie arbeitet unsere Stadtarchäologie?

Ansprechen und Mitmachen sind sehr willkommen!

Die Abdinghofkirche

Was 2016 passieren wird...

Das neues Jahr hat begonnen: Es werden gute Vorsätze gefasst, Pläne geschmiedet und Dinge in Angriff genommen. Dies trifft natürlich auch auf das Museum in der Kaiserpfalz und die Stadtarchäologie zu, wo 2016 weiterhin Projekte vorangetrieben werden und viel zu tun bleibt.

 

Mönche, Husaren und Pastoren – Kloster und Kirche am Abdinghof

Jetzt geht es mit der Vorbereitung für die Sonderausstellung „1000 Jahre Abdinghof“ (3.07.-23.10. 2016) richtig los! Die heutige Abdinghofkirche kann sich auf eine lange und wechselvolle Geschichte berufen. Sie gehörte zunächst zu einem Benediktinerkloster. Nach der Säkularisation 1803 wurde sie als Kaserne genutzt und dann der evangelischen Gemeinde in Paderborn übergeben. Wie genau entsteht denn eine Ausstellung? Was muss alles bedacht, geplant und organisiert werden? Diesen Prozess möchte ich im Blog unter anderem begleiten und veröffentlichen.

 

Pläne mit Tiefgang – Die Vorhaben der Stadtarchäologie

Auch die Stadtarchäologie Paderborn bleibt 2016 wieder nicht untätig. Ab nächster Woche beginnt eine größere archäologische Grabung auf dem Domplatz – der Keimzelle der Stadt Paderborn. Wird sie vielleicht weitere Erkenntnisse zum Verlauf der mittelalterlichen Domburgmauer bringen?

Ebenso werden die Bagger- und Abrissarbeiten am ehemaligen Landeshospital weitergehen, was für die Archäologen und Archäologinnen die Möglichkeit bietet, genauer hinzuschauen. Was diese dann Spannendes entdecken und zu berichten haben, kann in diesem Blog gelesen werden.

 

Aktionen, Spiel und Spaß in der Kaiserpfalz

Mehrere vergnügliche Veranstaltungen sind für das erste Halbjahr 2016 geplant. Nächste Woche Donnerstag, den 14.1.2016, startet die Saison mit einem Vortrag zur Archäologie in Ostwestfalen. Der Leiter der Außenstelle Bielefeld der LWL-Archäologie in Westfalen Dr. Sven Spiong berichtet ab 19.30 Uhr im Museum in der Kaiserpfalz über die jüngsten Ausgrabungen in Ostwestfalen zwischen Paderborn, Warburg und Minden. Am 20. Februar wird es einen Workshop zum Fertigen einer Gürteltasche unter der Leitung von Jens-Oliver Mühlenbein geben. In den Osterferien können Kinder zwischen 6 und 12 Jahren mittelalterliche Spiele und Spielzeug ausprobieren und „Schätze aus geschmolzenem Sand“ herstellen. Und selbstverständlich lassen wir uns den Internationalen Museumstag am 22.05. nicht entgehen und sind mit Führungen und Programmen dabei. Weitere Infos: http://www.lwl.org/wmfah-download/pdf/pfalz-programm-jan-juni2016_web.pdf

 

Text: K. Wochnik

Publikationsdatum: 08.01.2016

Themen: Was ist da los?, Und sonst?, 1000 Jahre Abdinghof