Willkommen auf unserem Museumsblog!

Blickt mit uns hinter die Kulissen des Museumsalltag: Wie kommt ein Exponat in die Vitrine? Wie wird Geschichte gemacht und wer macht sie eigentlich? Wie arbeitet unsere Stadtarchäologie?

Ansprechen und Mitmachen sind sehr willkommen!

Der Countdown läuft...

In vier Wochen ist es so weit: Die neue Sonderausstellung "1000 Jahre Abdinghof. Gebaut, geschrieben und gemalt" öffnet ihre Türen.

Bis dahin gibt es noch Einiges zu tun. Texte müssen gedruckt, Vitrinen aufgebaut und Leihgaben transportiert werden. Die Schweißperlen stehen auf der Stirn...Aber wir haben alles im Griff!

Was gibt's in der Ausstellung zu sehen? An zwei Standorten, im Museum in der Kaiserpfalz und in der Abdinghofkirche, wird die spannende und abwechslungsreiche Geschichte des ehemaligen Klosters Abdinghof und seiner Kirche gezeigt.

Wer erfahren möchte, warum das Kloster überhaupt gegründet wird, Bischof Meinwerk in der Klosterküche schnüffelt und die Mönche sich gegen Reformen sträuben, sollte im Museum in der Kaiserpfalz vom 03. Juli bis 23. Oktober vorbeikommen! In der Abdinghofkirche geht es derweil um preußische Hofmaler, einen echten Wettbewerb und prachtvolle Ausmalungen.

Weitere Infos auf unserer Homepage!

 

Text: K. Wochnik

Publikationsdatum: 03.06.2016

Themen: Was ist da los?, 1000 Jahre Abdinghof